Räucherseminar im Zeichen der Rau(c)hnächte

mit Otmar Posch - Räuchermeister, Humanenergetiker

Der 21 Juni - Mittsommer, der längste Tag - verbunden mit Festen - die wir im Freien feiern,

steht dem 21 Dezember, die längste Nacht – die wir zuhause feiern gegenüber.

 

Kräuter, die wir zu Mittsommer - der stärksten Kraft der Sonne - geerntet haben,

kommen jetzt auf die glühende Kohle und erhellen uns die dunkelste Nacht.

Kekse werden gebacken, es duftet nach Vanille und Zimt.

 

Zeit der Einkehr, Zeit nach innen zu schauen, Zeit für das Wesentliche – Zeit für Dich.

Das Haus, die Wohnung wird gereinigt und vorbereitet für das große Fest.

Spätestens jetzt ist es an der Zeit, die Räume auch energetisch zu reinigen

und für das Fest vorzubereiten.

 

Bei diesem Seminar sprechen wir nicht nur über die Rauhnächte.

Wie tauchen einen ganzen Tag, in die Welt des Räucherns ein.

Neben umfangreichem Wissen rund um die Energiearbeit und Technik des Räucherns,

befassen  wir uns mit Ritualen für die Familie.

Praktische Übungen in Kleingruppen verfestigen die Sicherheit und Handhabung des Räucherwerks.

 

Klangschalen und Gongs in Verbindung mit dem Räucherwerk ermöglichen dir eine intensive Wahrnehmung auf allen Ebenen.

 

Zum Einsatz kommen hochwertige Kräuter, Hölzer und Harze aus eigenem Anbau, biologischem Anbau und Wildwuchs.

Räucherwaren und Zubehör sind am Seminar erhältlich.

 

Zusätzlich gibt es Unterlagen zum Seminar, sowie eine Teilnahmebestätigung.

 

Das Seminar ist auf 12 Teilnehmer begrenzt.   

| Termin

09. 11.2019    10 Uhr-18 Uhr

| Ausgleich 110 EURO

| Anmeldung & Ticketkauf

www.otmarposch-raeucherwerke.at/events/

Mit dem Kauf des Tickets ist dein Platz reserviert