• Thomas Bucher

Persönliche Entwicklung findet immer JETZT statt

Wie Kinesiologie, Cranio Sacrale Körperarbeit, Energie- und Symbolarbeit dein persönliches Wachstum unterstützt


Was ich aktuell wahrnehmen kann, ist, dass sich die Hysterie wieder ganz gut beruhigt hat, ja dass sogar jene Stimmen immer lauter werden, denen die Panikmache sauer aufstößt und so einige Maßnahmen für übertrieben halten. Andererseits darf man die Brisanz dieser Krise auch nicht so auf die leichte Schulter nehmen, denn schließlich versetzte sie ganz Europa in einen Ausnahmezustand. Corona also gleich zu setzen mit Influenza ist finde ich auch nicht stimmig.

Es gibt jedenfalls enorm viele Meinungen und Überzeugungen, die sehr weit auseinander gehen. Sie reichen von Unsicherheit und Angst über Gelassenheit und Gleichgültigkeit zu Wut und Verurteilung. Diese vielen Stimmen finde ich auch gut. Bedenklicher wäre, wenn alle wie die Lemminge einer Meinung hinterherliefen. Doch was man bei all dem nicht außer Acht lassen sollte, ist meiner Meinung nach, sich zu fragen, wie das Leben gerade jetzt mit einem selbst kommuniziert. Was macht diese Situation mit mir? Wie gehts mir wirklich dabei?

Natürlich betrifft uns Corona alle. Aber jeden von uns wieder auf eine ganz individuelle Weise. Und für mich ist klar, dass ich als Teil dieses lebendigen Cosmos, durch jede Situation eine Gelegenheit geboten bekomme, meine wahre Natur noch klarer kennen zu lernen und zum Ausdruck bringen zu dürfen.

Krisen, schwierige Lebenssituationen aber auch Symptome oder Probleme emotionaler und geistiger Natur sind dabei immer aufrüttelnde Herausforderungen und Wegweiser für die eigene Entwicklung. Dein inneres Heilbewusstsein weiß um die Bedeutung dieser Wegweiser. Doch all zu oft nehmen wir sie nicht wahr oder beabsichtigen gar nicht, ihnen Aufmerksamkeit zu schenken. Schließlich sind die Themen im Außen so laut, dass man ohnehin genug zu tun hat, alles zu verarbeiten, oder seine Reaktionsmuster auszuleben.

Manch einer mag sich aktuell gerade herausgefordert fühlen, auf Widerstand zu gehen und sich der nächsten Demo anzuschließen. Andere wiederum finden sich in der Überforderung durch die neue Situation zu Hause wieder, in der Homeschooling, Homeoffice und Haushalt unter einen Hut zu bringen sind. Vielleicht fühlen sich einige durch die Verunsicherung auch wie gelähmt, weil sie sich in einem Bild bestätigt sehen, das sie schon lange tief in sich tragen. Zum Beispiel unfähig und nicht gut genug zu sein, um die aktuelle Situation sinnvoll für sich nutzen zu können.

Diese Beispiele sollen veranschaulichen, dass wir nur all zu oft im "Außen" leben und unbewusste Persönlichkeitsmuster ausleben. Doch genau das ist die Chance der Krise. Sie bringt uns in Kontakt mit Unzulänglichkeiten und Schattenthemen und macht deutlich, wo wir noch ein Verhalten an den Tag legen, das unfrei macht und das Vertrauen in sich selbst und ins Leben beeinträchtigt. Es lässt auch erkennen, wo man an seinem unantastbaren (Selbst-) Wert zweifelt, sich als Opfer sieht und andere für seine Situation verantwortlich macht.

Im bewussten Umgang mit den eigenen Gefühlen und inneren Prozessen und mit dem Vertrauen, dass das Leben mich immer nur dort berührt, wo ein Bewusstseinswandel ansteht, lernen wir, uns von solchen Mustern zu befreien und an Stelle dessen eine neue Sichtweise einzunehmen, die uns mehr entspricht. Solche tiefgreifenden Veränderungen können sogar soweit führen, dass der Körper sich nicht mehr um Symptome oder Krankheiten bemühen muss, um auf einen nichtgelebten Anteil aufmerksam zu machen.

Wenn ich mich frage, was die aktuelle Situation gerade mit mir macht und dies auch ehrlich beantworte, indem ich zu meinen Gefühlen stehe, erhalte ich meist eine sehr präzise Antwort auf das, wie mich das Leben in meiner Entwicklung unterstützen möchte. Fühle ich mich klein und unfähig, ist es die Kleinheit, der ich mich annehmen darf, denn sie ist die Grundlage wahrer Größe. Verspüre ich Wut und Ärger, kann ich mich zum Beispiel fragen, was ich an mir ablehne oder wie ich in der Vergangenheit mit Ablehnung oder Verurteilung in Kontakt gekommen bin. Die dadurch entstandenen Persönlichkeitsmuster verstehe ich dabei nicht als Hindernisse oder Unzulänglichkeiten, die bereinigt werden müssen. Sondern als Möglichkeiten, um in der Annahme dessen was ist, eine tiefgreifende Begegnung mit seiner wahren Natur zu schaffen. Ein lang unterdrücktes Potential, schlummernde Talente und die Kraft, seinen unantastbaren Selbstwert ganz natürlich zu verkörpern, können durch solche Entwicklungsschritte frei werden.


Ich möchte hiermit nichts und niemanden verurteilen. Wie bereits am Anfang erwähnt, finde ich gut, dass es so viele Meinungen gibt und Menschen so unterschiedlich zur Tat schreiten. Doch ich bin auch der Überzeugung, dass wir häufig eine andere, belebendere Sichtweise auf die Dinge erlangen, wenn wir uns trauen, uns vom Leben berühren zu lassen und damit in Prozess zu gehen, was ich an Schatten und Mustern noch in mir trage. Ich glaube, dass wir uns diesem inneren Wachstum noch mehr hingeben dürfen. Gerade in dieser lauten Zeit, in der unsere Aufmerksamkeit auf das Außen gelenkt wird, auf Ungerechtigkeiten, Wut, Angst oder Zweifel. All das entfernt uns wieder ein Stück weit von uns selbst.

In jedem von uns ist dieser ganz persönliche Freiraum, in dem die Begegnung mit seiner wahren Natur stattfindet, die stets in Resonanz mit dem Leben ist. Und gerade in den schwierigen Zeiten öffnet sich ein neues Portal dafür.

Der kinesiologische Muskeltest und die Arbeit mit Symbolen liefern dabei sehr präzise Ergebnisse, wenn es darum geht, den Zusammenhang zwischen Symptom und persönlichem Thema herzustellen. Ein somit angeregter Bewusstseinswandel ist der erste Schritt, um das Potential einer Krise zu heben. Selbstheilung und Selbstregulierung beginnt. Dies kann durch die Cranio Sacrale Körperarbeit auf geistiger, seelischer, emotionaler und körperlicher Ebene unterstützt werden.



Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, einen Raum zu schaffen, in dem dieses innere Wachstum möglich ist.

Das Ziel ist immer, durch das Erkennen unbewusster Anteile der eigenen Persönlichkeit zu einem selbstbestimmten, intuitiven und inspirierten Leben zu gelangen. Gerne stelle ich meine Dienste zur Verfügung, um diesen Prozess zu begleiten.

We all walk each other back home ... Jeff Brown, Soulshaping

Herzliche Grüße

Thomas Bucher


thomas@freiraum.tirol


+43 660 4612643

www.freiraum.tirol/energiearbeit